SCHREIBEN

Schon in der Schule waren meine Aufsätze immer länger als die der anderen. Auch erinnere ich mich, einmal eine Passage aus „Die Omama im Apfelbaum“ geklaut zu haben. Seither komme ich auch ohne Mira Lobes Hilfe aus. Dem Wunsch nach emotionalen Texten komme ich auf ganz natürliche Weise nach. Der kreative Fluss meiner Texte lässt sich nämlich nur durch Disziplin stoppen, mit der ich glücklicherweise ebenso gesegnet bin.

Auch wenn ich beim Texten selten an meinem Schreibtisch sitze, nehme ich die Dinge sehr genau.

Deadlines und die Wünsche meiner Kunden stehen vor Freiheitsliebe und Selbstverwirklichung.

Doch es gibt einen Ort, da tue ich ausschließlich, was ich möchte. Ein Ort, an dem auch mal neue Wortschöpfungen und verschachtelte Sätze geboren werden. Ein Ort, an dem ich inspirierende Geschichten von fantastischen Reisen und unvergesslichen Erlebnissen erzähle. Dieser Ort heißt Follow Your Trolley und ist mein Reiseblog, den ich seit 2008 mit viel Herzblut führe.

Wenn es das Universum so richtig gut mit mir meint, dann schickt es mich zur Recherche an traumhafte Plätze. Luxuriöse Kraftorte, die dafür gemacht sind, um sich selbst und der Essenz des Lebens ein Stückchen näher zu kommen. An solchen Orten darf ich manchmal von Berufs wegen meine Yogamatte ausrollen und später darüber schreiben. Geschichten, die später in Magazinen abgedruckt werden und auch auf meinem Blog mit schönen Fotos, Worten und Emotionen verewigt werden.

Dass meine Aufsätze schon immer länger als die der anderen waren, finde ich aus heutiger Sicht richtig gut. Nichts ist schließlich besser, als seine Talente zu erkennen und auszuleben. Und das Allerbeste daran?

Von meiner eigenen Freude profitieren auch meine Kunden, die mehr als nur Auftraggeber für geschriebene Worte sind.

Es sind Gleichgesinnte, die eine Vision und Mission haben. Es sind spannende Persönlichkeiten, die meine Arbeitsweise verstehen, weil sie genauso denken und ticken wie ich. Wenn Sie sich beim Lesen dieser Zeilen angesprochen fühlen, dann sollten wir uns kennenlernen! Ich freue mich, mehr über ihre Ideen und Projekte zu erfahren. Wenn das Texten nicht Ihre Stärke ist, dann gibt es Menschen wie mich, die das Formulieren und Jonglieren mit Worten über alles lieben. Und sollte nicht jeder das tun, was er am besten kann?

Sollte für Sie gerade in L.A. der Tag beginnen oder in Singapur die Sonne untergehen, zögern Sie nicht, mir zu jeder Zeit eine E-Mail zu schreiben. Ich antworte meist schnell, manchmal auch mitten in der Nacht. ;)